Die CIA als Werkzeug der Globalisten

Die CIA hat einen sehr schlechten Ruf weltweit – erinnert an die Gestapo und Joseph Mengele’s Experimente an hilflosen Menschen. Jetzt ist ihr 70. Geburtstag – ein Grund, um einen genaueren Blick auf diese kriminelle NWO-Organisation zu werfen.

H-History: Die CIA oder Central Intelligence Agency ist die US-amerikanische Regierungsagentur, die vor allem mit der Erhebung von Nachrichten und internationalen Sicherheits informationen aus dem Ausland beauftragt ist. Die Geschichte der umstrittenen Spionageagentur geht auf den Zweiten Weltkrieg zurück.

Obwohl in Geheimnistuerei verhüllt, haben einige CIA-Aktivitäten – wie verdeckte Militär- und Cyber-Security-Operationen – öffentliche Aufmerksamkeit und Kritik erhoben.

Die CIA wuchs aus dem Büro für Strategische Dienste (OSS) –   von Agent William Stephenson der britischen SOE und US General “Wild Bill” Donovan gegründet.

In “Ein Mann, der Furchtlos genannt wird”, wird Stephenson zitiert, dass nach April 1939 “der Präsident  einer von uns war“. Es war auch 1939, dass Roosevelt privat Mackenzie King, Premierminister von Kanada und langjährigem Rockefeller-Agenten sagte: “Unsere Grenze ist am Rhein.” Das gleiche Buch zitiert Churchill für ein Sprichwort, am Vorabend des Krieges, “Wir brauchen Rockefeller und Rothschild.” Stephenson antwortete: “Ich kann die Rockefellers finden und sie werden uns unterstützen. Wir können unseren geheimen Nachrichtendienst im Gegenzug für Hilfe anbieten.”

Ein Mitglied des OSS war Allan W Dulles, Mitglied des Council on Foreign Relations wie sein Bruder, Aussenminister John Foster Dulles – und sein Vorgänger Bedell Smith.   Seit 1966 ist jeder CIA-Direktor Mitglied des CFR.

 Der “amerikanische” Geheimdienst war immer  ein britischer Betrieb, der von Vertretern der britischen Krone auf allen Ebenen geleitet wurde*. OSS-Agenten erhielten Fortbildung für das europäische Theater am Bletchley Park, britische Spionagehauptquartier.

Das OSS hatte auch Mitarbeiter aus den Familien JP Morgan, Vanderbilt, Archbold, DuPont und Ryan.
James Paul Warburg, Sohn von Paul (der das Federal Reserve Act geschrieben hatte) war Donovans persönlicher Assistent bei der Einrichtung des OSS.

*) Die britische Krone ist Rothschilds London City/The Square Mile

Präsident Truman mochte die Idee eines Geheimdienstes nicht und löste das OSS am Ende des Krieges auf.
Obwohl Truman die OSS am 20. September 1945 aufgelöst hatte, ernannte seine 1948er Richtlinie drei Männer, um die Organisation eines neuen Geheimdienstes zu überwachen: 1) Allen W. Dulles, der Schröder Bank. 2) William Harding Jackson, ein Wall Street Anwalt 3)  Mathias F. Correa, auch ein Wall Street Anwalt.

Die CIA hat Millionen ausgegeben, um Zeitungen, Zeitschriften und Verleger zu finanzieren, um das Programm der Weltordnung zu fördern
Am 5. Juni 1947 wurde der Marshall-Plan angekündigt und  unter enger CIA-Überwachung umgesetzt.

Die CIA steht unter der Kontrolle des Council on Foreign Relations. Die CIA wurde in das Nationale Sicherheitsgesetz von 1947 eingeschrieben.

Einige besondere Leistungen des OSS und der CIA / Council on Foreign Relations

The London Telegraph 19 Sept. 2000  

1) Der Bau des EU-Vorläufers, der Kohle- und Stahl-Union, wurde vom  Council on Foreign Relations der Monnet-Plan   benannt, indem das Council die sogenannten EU-Väter (Monnet, Spaak, Schumann usw.) durch ihr Amerikanisches Komitee für eine Vereintes Europa (ACUE) einnstellte und bezahlte. ACUE wurde vom CIA-Direktor und Mitglied des CFR, Allan Welsh Dulles,s initiiert – aber die Arbeit hinter den Kulissen wurde vom späteren Bilderberg-Gründer, Josef Retinger, einem Vertreter von Rothschilds  Council on Foreign Relations, durchgeführt.
Im Jahr 1965 befahl das ACUE der CIA Robert Marjolie, dem EC-Vizepräsidenten, die Vorbereitungen für den Euro zu beginnen – in aller Geheimhaltung, damit es nur bekannt werden sollte, wenn die Diskussion den Euro nicht mehr aufhalten konnte!

2) Die CIA (und US-Politiker) leiten ihr Geld aus dem Verkauf von Heroin / Opium ab. Die Bewachung der Opiumsmohnfelder vor der Taliban war ein Hauptgrund für die US-Invasion von Afghanistan im Jahr 2001 – und somit für den Tod vieler naïver NATO-Soldaten.

Collective Evolution: Die CIA stellt eine der größten Drogenhandelsorganisationen in der Geschichte dar.
Eines der MedikamenteDrogen, auf die sich die CIA seit Jahrzehnten konzentriert, ist Heroin, das aus Opium hergestellt wird. Die CIA  tatsächlich besass und betrieb  eine verdeckte Drogenschmuggel-Fluggesellschaft, die als Air America verwendet wurde, um Heroin zu transportieren.

Die CIA hat in den achtziger Jahren bewusst dem Opiumshandel in Afghanistan ein blindes Auge zugewandt, bis die Taliban die Kontrolle übernahm und versuchte, die Produktion zu beenden. Die Opium-Industrie in Afghanistan, die 90% der weltweiten Opiumproduktion ausmachte, stürzte dann ab. Der 11. Sept.  trat nur ein Jahr später auf und gab den U.S. einen perfekten “Grund”, um in Afghanistan einzudringen. Nun, kurz danach eroberten die U.S. die Opiumsfelder und übernahmen sie, und dann sahen wir die Opiumproduktion in Afghanistan  wieder himmelhoch  anziehen.

Opium-Afghanistan-chart

In Südostasien (SEA) arbeitete während des Vietnam-Krieges  die CIA neben dem Laotischen General Vang Pao in dem Bemühen, Laos zum weltweit größten Exporteur von Heroin zu machen. Die CIA flog dann Drogen über ganz SEA, so dass das Goldene Dreieck (Teile von Burma, Thailand und Laos) die Welt-Nabe für Heroin wurde.
Nach etwa einem Jahrzehnt der US-Militärintervention stand die SEA für 70% des weltweiten Opiumsherstellung.

3) Der CIA-Konkurrent, das FBI, sei seit dem Zweiten Weltkrieg hinter jeder Terror-Aktion in den USA laut einem ehemaligen CIA-Offizier.
Jedoch, die Terrorakte der CIA – einschl. des 11. Sept. sind auch überwältigend.

Activist Post 19 Sept. 2017: In den 70 Jahren ihres Bestehens hat die CIA eine Vielzahl von Missetaten, Verbrechen, Staatsstreich und Gewalt begangen.

Die 7 schlimmsten Programme: 

1 – Stürzen der Regierungen weltweit.
Die CIA hat eine Hand am Stürzen einer Reihe  demokratisch gewählter Regierungen, z.B. Guatemala (1954) und Kongo (1960) an die Dominikanische Republik (1961), Südvietnam (1963), Brasilien (1964) und Chile (1973). Die CIA zielt darauf ab, Führungskräfte einzusetzen, die amerikanische Interessen fördern, und die oft unterdrückende, gewalttätige Diktatoren sind.

2 – Operation Paperclip – In einer der bizarreren CIA-Intrigen haben die Agentur und andere Regierungsabteilungen Nazi-Wissenschaftler darunter Wernher von Braun – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Vereinigten Staaten eingesetzt, um einen Vorteil gegenüber den Sowjets zu gewinnen.

3 – Operation CHAOS – Die CIA kann sich nicht rechtmäßig in die inländische Spionage verwickeln. Aber das war von geringem Interesse für Präsident Lyndon B. Johnson als die Opposition gegen den Vietnam-Krieg wuchs.

Wie vom ehemaligen New York Times-Journalisten und Pulitzer-Preisträger, Tim Weiner,  dokumentiert, beauftragte Johnson den damaligen CIA-Direktor Richard Helms, das Gesetz zu brechen, als  ihm befohlen wurde, Demonstranten gegen den Vietnam-Krieg zu infiltrieren und zu verhaften.
“Die Agentur kompilierte einen Computer-Index von 300.000 Namen von Amerikanern und Organisationen sowie umfangreiche Dateien auf 7.200 Bürger.

4 – Infiltrieren der Medien – Im Laufe der Jahre hat sich die CIA erfolgreich in den Nachrichtenmedien Einfluss errungen, ebenso wie bei beliebten Medien wie Film und Fernsehen. CIA-Direktor Allen Dulles etablierte feste Beziehungen zu Zeitungen: vor allem der New York Times, der Washington Post und den führenden Wochenzeitschriften der Nation. Er konnte das Telefon abheben und Breaking News bearbeiten, um sicherzustellen, dass ein irritierender ausländischer Korrespondent aus dem Feld gerissen wurde, oder die Dienste von Männern wie dem Berliner Bürochef der Time und dem Chef von Newsweek in Tokio heuern.

5 – Geist-Kontrolle mittels Drogen – In den 1950er Jahren begann die CIA mit Drogen zu experimentieren, um festzustellen, ob sie nützlich sein könnten, um Informationen zu extrahieren. Wie Smithsonian Magazine über das MKUltra-Projekt bemerkt hat:

Das Projekt wurde  mehr als ein Jahrzehnt auf die Geist-Kontrollen-Technologie fortgesetzt. Es ballonierte im Umfang und sein letztes Ergebnis war u.a.  illegale Drogenprüfung auf Tausenden von Amerikanern.

Des Weiteren:
Die Absicht des Projektes war es, “die Verwendung von biologischen und chemischen Materialien auf die Veränderung des menschlichen Verhaltens” zu studieren, so das offizielle Zeugnis des CIA-Direktors Stansfield Turner im Jahr 1977.

Das MKUltra gab der CIA die Befugnis, zu erforschen, wie Drogen: “die berauschenden Wirkungen des Alkohols fördern”, “die Induktion der Hypnose leichter machen”, “die Fähigkeit der Individuen, der Entbehrung, Folter und Zwang zu widerstehen, erhöhen”; Amnesie, Schock und Verwirrung;

6 – Brutale Folter-Taktik –  Ein umfangreicher Senatsbericht von 2014 dokumentierte Agenten, die sexuellen Missbrauch begehen und die Häftlinge dazu zwingen, auf gebrochenen Beinen zu stehen, so schweres Waterboarding, dass es manchmal zu Krämpfen führte und  gezwungene  rektale Fütterung, um einige Beispiele zu nennen. Ihre Folter-Taktik veranlasste den Internationalen Strafgerichtshof zu meinen,  die CIA, zusammen mit den US-Streitkräften könnte der Kriegsverbrechen für ihre Missbräuche schuldig sein.

7 -Radikale bewaffnen – Die CIA hat eine lange Angewohnheit, radikale, extremistische Gruppen zu bewaffnen, die die Vereinigten Staaten als Feinde betrachten. Im Jahr 1979 begann die CIA, afghanische Rebellen zu unterstützen, um die sowjetische Besetzung des Nahostlandes zu besiegen. Wie Weiner 1979 schrieb: “Von Zbigniew Brzezinski veranlaßt, unterzeichnete Präsident Carter einen verdeckten Befehl für die CIA, um die afghanischen Rebellen mit medizinischer Hilfe, Geld und Propaganda – und Waffen zu versorgen.”

Obwohl einige meinen, die CIA  bewaffneten Osama bin Laden direkt, ist das noch nicht voll bewiesen.
Einige bezweifeln, dass das Bild unten Bin Laden zeige. Bin Ladens Gruppe war nur einer unter  vielen, die gegen die Russen von Brzezinski unterstützt wurde. Brzezinski selbst gibt zu, dass er die Mujahedeen unterstützte – und zwar 1/2 Jahr,  bevor die Russen in Afghanistan einmarschierten um die Russen in ihren Vietnamkrieg zu locken!

Zbigniew Brzezinski und Osama bin Laden.

Die westlichen Medien verehrten Bin Laden als wertvollen Kämpfer gegen die Sowjets. Die Stanford-Universität hat festgestellt, dass Bin Laden und Abdullah Azzam, ein prominenter palästinensischer Kleriker, “Al-Qaida aus den Kämpfern, finanziellen Mitteln und Ausbildungs- und Rekrutierungs-strukturen aus dem anti-sowjetischen Krieg  gegründet haben.” Viele dieser “Strukturen” wurden  von der CIA bereitgestellt, die dazu beigetragen hat, den Aufstieg der Terrorgruppe voranzu-treiben.

 

 

https://youtu.be/OJTv2nFjMBk

Weiner stellte fest, dass,  die CIA in anderen Ländern wie Libyen, Ende der 1980er Jahre versagte.

Anscheinend versäumt sie, ihre Lektion zu lernen: die CIA praktizierte fast die exakt gleiche Politik in Syrien Jahrzehnte später und bewaffnete, was sie “moderate Rebellen” gegen das Assad-Regime nannten. Diese Gruppen schliessen sich  schließlich  al-Qaida-Gruppen an.

Die CIA hat sich in einer Vielzahl  außergerichtlicher Praxen engagiert, und es gibt wahrscheinlich unzählige Übertretungen, die wir noch nicht kennen lernen können.

Andrew Connors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.