Dagestan: Sicherheitskräfte aus Moskau haben die gesamte muslimische Regierungsspitze festgenommen

„Gesamte Regierungsspitze in Berlin festgenommen“

von Michael Mannheimer, 6.2.2018

Auf diese Nachricht wartet das deutsche Volk – zumindest jener Teil, der davon übriggeblieben ist. Jene Deutschen, die die Politik des Genozids an Deutschen und der Islamisierung Deutschlands unterstützen und Merkel seit 12 Jahren immer wieder wählen, jene zähle ich nicht dazu. Wer sein Volk vernichten will, ist nicht länger Teil dieses Volkes. Das ist ein Naturgesetz. Er ist jener Feind im Inneren, vor dem schon Cicero warnte (dies für Neuleser):

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym  – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis  dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Marcus Tullius Cicero
* 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

Dieser innere Feind sitzt heute an nahezu allen Schalthebeln der Macht:

In den Altparteien, in den Medien, in den Kindergärten, Schulen und Universitäten, den Volkshochschulen, den Gewerkschaften und sogar in den beiden Kirchen.

All jene Institutionen wurden von den Schülern Habermas´und Adorno, den Chefdenkern der Frankfurter Schule, zum legendären „Marsch durch die Institutionen“ aufgefordert. Dieser Marsch ist in einer Weise gelungen, wie man es sich vor 1968 in der bürgerlich verträumten heilen Welt der Bonner Republik niemals hätte vorstellen können.

(L-R) Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der deutsche Philosoph Jürgen Habermas. Das Bild entstand an der Hertie School of Governance in Berlin am 16. März 2017. Quelle: Der Zerfall der Werte

Die Linken gingen dabei auf dieselbe Weise vor wie der Islam. Sie hatten den zivilen und scheinbar friedlichen Weg – und sie hatten den kriegerischen, „dschihadistischen“ Weg in Form des Terrors der RAF.

Mittels dieser Doppelstrategie gelang es ihnen bereits vor 1990, die wesentlichen Stellen des Staates zu besetzen. Doch mit der Vereinigung gewann der Krieg der Neomarxisten erst richtig an Fahrt:

Mit Hilfe der Linkspartei (die in Wahrheit identisch mir der SED war und immer noch ist) und mit Hilfe der völlig ungestört arbeitenden Netzwerke der STASI gelang den Neomarxisten binnen eines Jahrzehnts das Kunststück, alle wesentlichen Ämter wie Bundeskanzler, Bundespräsident und Bundestagspräsident mit Personen der ehemaligen DDR zu besetzen und die Bundesrepublik faktisch in einen sozialistischen Unrechtsstaat zu verwandeln.

  • Es gelang ihnen, ausgerechnet einen DRRler, Joachim Gauck, zum Chef der nach ihm benannten „Gauck-Behörde“ zu ernennen,  jener wichtigen Behörde, die die schriftliche Hinterlassenschaft des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) verwaltet und zugänglich macht. Was Gauck dort wirklich tat, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.
    .
  • Es gelang ihnen, sämtliche Medien auf den Kurs Merkels zu bringen – und den deutschen Widerstand als eine Auflehnung angeblicher Neonazis darzustellen.

Die Verbrechen der Merkel-Regierung an Gesetz und dem deutschen Volk sind die schlimmsten Verbrechen der neueren deutschen Geschichte und stellen selbst jene im Unrechtsstaat DDR in den Schatten.

Merkel ist führende Exekutorin des teuflischen NWO-Plans, der die Ausrottung der eingeborenen Europäer vorsieht – und zwar mittels Massenimmigration von Millionen Menschen aus dem Nahen Osten und aus Schwarzafrika.

Dieser Plan ist nicht neu – er hat historische Wurzeln. Eine reicht zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts, wo ein gewisser Coudenhove-Kalergi genau diesen Plan formuliert (näheres s. hier). Dass Merkel Trägerin des Kalergi-Preises ist, wird von den meisten Medien aus gutem Grund verschwiegen.

Bundeskanzlerin ANgela Merkel bekommt am 13.11.2011 im Bundeskanzleramt von Prinz Nikolaus von Lichtenstein, dem Vizepräsidenten der Europa-Gesellschaft Coudehove-Kalergi (r) den Europapreis der Europa-Gesllschaft Coudehove-Kalergi verliehen (links Bernd Posselt, 2.v.r.Josef Höchtl). Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler

Der Plan ist aber vor allem auch ein sozialistischer: Er geht zurück auf die Schaffung des „neuen Menschen“, wie von Karl Marx gefordert. Im Jahre 2000 trafen sich sozialistische Abgeordnete in London auf einer Geheimkonferenz, wo sie den Plan der Ersetzung des europäischen Volks mit hunderten Millionen Menschen aus den nahen Osten und Afrika erstellten (s. hier: Britischer Geheimplan vom Jahr 2000 verrät: Masseneinwanderung geht auf Wahnidee europäischer Sozialisten der Erschaffung eines “neuen Menschen” zurück).

 

 

 

Als dieser Plan Jahre später an die Öffentlichkeit kam, trauten Engländer ihren Augen nicht, als sie davon vernahmen. Chef dieser Konferenz war der damalige britische Premier Tony Blair.

Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural, says former adviser

Der Austausch der europäischen durch afro-muslimische Massen hat also viele Väter

Die EU übernahm diese Pläne und machte sie zur Chefsache. Dies ist einer der Gründe, warum Merkel immer noch nicht aus dem Amt gejagt wurde: Sie hat mächtige Bündnispartner, die effektiv, jedoch meist im verborgenen für sie arbeiten

Merkel hat gegen zahllose Gesetze verstossen und tut dies immer noch

  • So ist ihre derzeitige Bildung einer erneuten und vor den Bundestagswahlen von der Verräterpartei SPD a“usgeschlossenen“ Großen Koalition rechtswidrig.  Das Bundesverfassungsgericht hat die Bundestagswahl 2017 als ungültig eingestuft, womit Merkel zu Neuwahlen hätte aufrufen müssen.
  • Ihre Politik der Massenimmigration verstößt gegen zahlreiche deutsche Gesetze und gegen mehrfache Urteile früherer Bundesverfassungsgerichte, wonach die deutschen Regierungen an der ethnischen Substanz des deutschen Volks keine wesentlichen Änderungen vornehmen dürfen.
  • Ihr Hereinholen des Islam, mit welchem sie dem islamischen Terror das Tor nach Europa öffnete, ist ein strafbarer Akt gemäß §129a Abs.5 STGB, der für die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung, um die es sich beim Islam ohne Frage handelt, Gefängnisstrafen bis zu % Jahren vorsieht.

Doch das größte Verbrechen Merkels ist ihr Völkermord an den Deutschen:

„Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören..einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt….die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen…Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.“

So steht´s  im § 6 des Völkerstrafgesetzbuch – und es steht außer Frage, dass Merkel und die Altparteien im Verbund mit den Medien, den Gewerkschaften und Teilen der Kirchen aktuell diesen Völkermord an Deutschen aktuell begehen.

dann genügt dies, dass  Kräfte der deutschen Exekutive dieselben Zwangs-Maßnahmen gegen Berlin verhängen wie dies Moskau gegen die russische Unruherepublik Dagestan getroffen hat,

wo die gesamte Regierungsspitze in Dagestan durch russische Spezialkräfte festgenommen wurde.

Wir können, und ich glaube, hier für die Mehrzahl der am Anfang dieses Vorworts definierten Deutschen zu sprechen, den Tag nicht mehr erwarten, wo wir die befreiende Nachricht in den Medien vernehmen, dass deutsche Spezialkräfte die komplette Spitze der deutschen Regierung und Altparteien festgenommen hat..

***


Regierungsspitze in russischer Teilrepublik Dagestan festgenommen

Russland, 05.02.2018
 

Machatschkala (dpa) – In der russischen Unruheregion Dagestan im Nordkaukasus haben Sicherheitskräfte aus Moskau die gesamte Regierungsspitze festgenommen. Der kommissarische Regierungschef Abdussamad Gamidow, zwei seiner Stellvertreter und vier weitere ranghohe Beamte seien zu Vernehmungen nach Moskau gebracht worden, meldete die Agentur Interfax am Montag. Sie stünden im Verdacht, Geld für das Gesundheitswesen unterschlagen zu haben.

Die muslimisch geprägte Teilrepublik Dagestan zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer wird von islamistischem Extremismus und Korruption geplagt. Präsident Wladimir Putin entsandte im vergangenen Oktober den ehemaligen russischen Innenminister Wladimir Wassiljew als Republiksoberhaupt, um gegen die örtliche Führung durchzugreifen. Im Januar wurde der Bürgermeister der Hauptstadt Machatschkala, Mussa Mussajew, wegen Amtsmissbruachs verhaftet.

 
 
 

Andrew Connors

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.